Kino aufs Land – Kurzfilmreihe zu Gast am Alten Hof Schoppmann

Filmvorführung
24. September 2021
Beginn um 20:00 Uhr
Eintritt 8,00 Euro
Vorverkauf im Hofcafé

Die Filmreihe „Kino aufs Land“ bringt am 24. September Kinoflair in den Alten Hof Schoppmann in Darup. Für den Kurzfilmabend hat die Filmwerkstatt Münster ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Ob fiktional, dokumentarisch oder animiert – beim Filmabend im Alten Hof Schoppmann treffen auf der Leinwand verschiedene Genres und Bildwelten aufeinander. Mit der Poesie ihres Blicks und kurzweiligen Anekdoten tragen sie das Publikum nach Slowenien, auf die Gipfel der Sächsischen Schweiz oder an den Tresen einer Kneipe im Ruhrgebiet. Im Gepäck hat die Veranstaltung neben aktuellen Kurzfilmen aus dem Programm des Filmfestival Münster auch ausgewählte Produktionen aus der Region. Denn das Münsterland selbst ist immer wieder Kulisse spannender Filmprojekte! In Kooperation mit dem Filmfestival Münster bringt die Veranstaltungsreihe nicht nur Filmkunst aufs Land, sondern auch die Köpfe dahinter. Der Abend lädt das Publikum dazu ein, mit Filmschaffenden ins Gespräch zu kommen und zelebriert das gemeinsame Filmerlebnis.

Die Filmreihe „Kino aufs Land“ feiert die Geburtsstunde des Kinos: Vor 125 Jahren eröffneten in Deutschland die ersten festen Abspielorte. Auf dem Land begann der der Aufstieg des Kinos vor allem in Gaststätten. Fahrende Vorführende brachten mit ihren Projektoren bewegte Bilder zu den Schaulustigen. Heute sind viele Kinos aus dem ländlichen Raum verschwunden – und mit ihnen auch ein Stück gemeinschaftliches Filmerlebnis. Das möchte die Filmreihe „Kino aufs Land“ ändern. Vom 22. bis zum 24. September macht sie Station in Wettringen, Vadrup und Darup. Der Kurzfilmabend im Alten Hof Schoppmann ist der dritte Stop der Filmreihe auf ihrer Tour durch das Münsterland.

Corona-Regeln: Veranstaltungsbesuch mit 3G-Nachweis (geimpft / getestet / genesen)

 

Das Projekt „Kino aufs Land“ wird gefördert durch das Land NRW und die LWL-Kulturabteilung.